kostenlose Kurzgeschichte der Woche

Meine kostenlose Kurzgeschichte der Woche

An dieser Stelle präsentiere ich Ihnen im wöchentlichen Wechsel die (kostenlose) Kurzgeschichte der Woche, auch als Pdf-Download.

Im Archiv können Sie dann auch stöbern und "alte" Kurzgeschichten lesen und anhören oder hier kostenlos und werbefrei erhalten >>

Hier die aktuelle Kurzgeschichte der Woche (auch als Download Pdf >>) :

BI

Ich bin ein Fan von allem Biologischen. Schaue genau auf die Herkunft. Akzeptiere nur Zertifiziertes. Denn über den Wahrheitszaun lasse ich mich nicht hissen. Da wehre ich mich. Setze Tweets ab. Randaliere auf TikTok. Lasse alle Fälscher in die Hölle des Leidens stürzen. Denn mein Wort hat Gewicht. So zahlreiche Followers besitze ich. Die mir blind folgen. Daraus Konsequenzen ziehen. Zwar haben mich schon einige grosse Erzeuger vor Gericht zitiert. Mich angeklagt. Wusste und weiss mich aber zu wehren. Wehrhaft bin ich wahrlich, sofern es um die Wahrheit geht. Um nichts als die Wahrheit. Da würde ich mir im Kampf gar die rechte Hand abschlagen lassen. Wohl wissend, dass ich Linkshänder bin.

Bisher habe ich die weite, grosse Öffentlichkeit stets auf meiner Seite gewusst, sodass Hersteller der möglichen Folgen des grösseren Marketingschadens wegen aufgaben. Den Schwanz einzogen. Ja, mir sogar die geforderte Schadensersatzzahlung nicht in Waren, nein in bar auszahlten.

Wa(h)rlich. Sie als Leserschaft erkennen die Zusammenhänge wahrhaftig und wahr. Ich bin ein Verfechter Ihrer Interessen. Ein heiliges Feuer glüht in mir. Recht für die Gerechtigkeit.

Und jetzt, ja, jetzt hilft mir die künstliche Intelligenz, die meine bei weitem übertrifft. Aber nur, falls ich diese zum Erreichen meiner Ziele mit globalem Wissen richtig füttere. Die Speisung der KI nimmt viel Zeit in Anspruch. Fordert mich. Gleicht einer Wildtier-Fütterung in einem Zoo. Eine Sehenswürdigkeit erster Güte. Stets von viel Fauchen und Zischen begleitet. Bis die widerspenstige KI das Futter annimmt. Damit zufrieden ist. Sich beruhigt. In den gerechten Schlaf fällt. Erkennt, dass dieser tief zu vollziehen ist und mit ihrer eigenen Intelligenz zusammenhängt.

Doch erst kürzlich bemerkte meine Revisions-Künstliche-Intelligenz, dass in dieses verfütterte KI-Futter heimlich Ingredienzien implementiert wurden, denen mit Zweifel belastete Zutaten beigemischt worden sind. Mit dem Ziel, mich in den Medien in unzweifelhafte Missgunst zu stürzen.

Und wer steckt dahinter? Selbstredend, obwohl keinen eigenen Zungenschlag besitzend, diejenigen Mächte, die meinen absoluten BIO-GLAUBEN, der auch den ihren darstellt, untergraben werden. Dieses ethische, hohe Ziel gar seiner Zerstörung anheimfallen zu lassen. Ins Unglaubwürdige wandeln zu können. Den Zweiflern zum Frasse vorzuwerfen.

Aber falsch gedacht, bemerkt lauthals meine geniale natürliche Intelligenz (IQ 143,333). Ich bin bereits am Entwickeln des Instruments der Biologischen Intelligenz (BI). Habe die entsprechenden Aufträge erteilt. Einem genialen Programmierer mit weltweitem Ruhm eine Kooperation angeboten. Eine gemeinsame, die Norm sprengende neue Intelligenz zu erarbeiten. Die allem Bösen, Schlechten auf die Spur kommt. Dieses brutal enttarnt. Sie verdrohnt, dass es nur so dröhnt. Meinem Kampf die notwendigen Zukunfts-Inhalte bietet. Ihr erlauben wird zu siegen. Ich bin kurz vor der Fertigstellung der neuen Waffe. Die für Gerechtigkeit und Wahres in Dienst zu stellen ist. Der biologischen Intelligenz, die alles Künstliche – inklusive der KI – aus dem Weg schaffen wird.

Es lebe die Biologie und deren neugeborener Spross, die BI. Dieser wird der Natürlichkeit zum absoluten Durchbruch verhelfen. Deshalb mit ihrem eingebauten natürlichen Kunstzensurautomaten die Fortsetzung dieses Berichts verhin …


Und als Bonus ein weiterer DREISATZROMAN aus meiner Feder:

I Q

Ich tue so
Als ob mein
Intellekt delektiert
Sich Wohlwissend
Am Weltruhekissen.

Gemütlich ruhend
Vorwärtsspulend
Alles Bestens
Krächzend
Lauthals
Raus.

Dadurch die
Wahrheitsmaus
Kichernd schmilzt
Zur Grösse einer Laus.




Wie hat Ihnen diese Geschichte gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Klicks
durchschnittl. Bewertung:  4
1
5
4
 
 

Sie können einfach mit Klick/Touch auf die Sterne selber eine Bewertung abgeben.

Jeden Freitag die neueste Kurzgeschichte von François Loeb gratis erhalten




Ohrenkino

"BI" als Tondokument, vorgelesen von François Loeb:







Kommentar zu dieser Kurzgeschichte:
Sie können hier Ihren Kommentar anonym abgeben.

Falls Sie eine Antwort wünschen bitte Ihre Mail Adresse einfügen.
Danke!

Herzlichst
Ihr François Loeb

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an francois.loeb(at)t-online.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.




TERMINE

LESUNGEN

Termine in Planung

  •  
     

Aktuelles

Wochen­ge­schichten Archiv

François Loeb's bisherige Wochengeschichten kostenlos lesen und anhören oder wiederhören und -lesen! Aus über 100 Wochengeschichten auswählen!

zum Archiv >>

Kurzgeschichte der Woche

Ticket

In Windesschnelle, nein, in Orkanstärke verbreitet sich in den Sozialen Medien die Nachricht über den neuesten UNO-Beschluss...

Mehr lesen >>

Neu erschienen

  • CoverMUSEUM OHNE GRENZEN
  • Neu 2021

    Museum
    Ohne Grenzen

Weitere Info >>

  • Cover Geschichten, die das Landesmuseum schrieb
  • Neu 2021

    Geschichten,
    die das Landesmuseum schrieb

Weitere Info >>