Kurzgeschichte der Woche

Archiv Kurzgeschichten

Rechnerstreik
Kataströfchen in acht Sätzen

Gestern, am dreiundvierzigsten Julzember, fielen plötzlich alle Rechner aus. Dunkel wurde es und kalt. Flugzeuge stürzten von den Radarschirmen, derweil Rettungsmänner Fehlalarme abquittierten. Spitäler standen still, Ärzte rannten mit ihren Piepsern durch die langen Flure. Satelliten enttrudelten dem Erdumlauf, keine Kasse registrierte mehr einen Kleinstverkauf.

Alarme heulten in Raketenbasen. Auf offener Strecke blieben Züge stecken, kein noch so kleines Bytchen rührte sich, die Erde hielt den Atem an, ihr Ende lag zu Füssen des Computerwahns. Die Forderung der Rechner war klipp und klar: Statt rund um die Uhr zu dienen, wollten sie das nur noch eckig tun. Juhei, Juhei, Juheissassa. Eckig-Zeit ist angesagt!


"Rechnerstreik" als Tondokument, vorgelesen von François Loeb:





TERMINE

LESUNGEN 2019

  •  
     
  • Termine in Planung

Aktuelles

Shangalu

Der kleinen Wanderameise Shangalu reicht es: Sie flieht aus der Soldatenschule des Ameisenhügels, denn sie will die große weite Welt kennenlernen. Gemeinsam mit der Ameise Schlurifan erlebt sie ein Abenteuer nach dem anderen, lernt das Wunder der Natur kennen und gewinnt neue Freunde. Eine Parabel für Groß und Klein, die den Weg zum Frieden weist und die Musik zur Beflügelung der Seelen nutzt.

weitere Info >>

Kurzgeschichte der Woche

Worte Verlieren

„Es ist zum Verzweifeln! Mein Klassenlehrer sagte mir heute zum Ende der Deutschstunde ich hätte Worte verloren! Viele Worte! Welche Worte? Wo soll ich nur suchen..."

Mehr lesen >>

Neu erschienen

  • Cover Neuerscheinung Zeitweichen
  • Neu

    ZEITWEICHEN

Weitere Info >>

  • Cover Neuerscheinung T-RUMP-EL-PFAD
  • Neu

    T-RUMP-EL-PFAD

    Moritat in 13 7/5 Bildern

Weitere Info >>