kostenlose Kurzgeschichte der Woche

Meine kostenlose Kurzgeschichte der Woche

An dieser Stelle präsentiere ich Ihnen im wöchentlichen Wechsel die (kostenlose) Kurzgeschichte der Woche, auch als Pdf-Download.

Im Archiv können Sie dann auch stöbern und "alte" Kurzgeschichten lesen und anhören.

Hier die aktuelle Kurzgeschichte der Woche (auch als Download Pdf >>) :

Schwerkrafft

KI! KI! War das ein Hype. Der ganze Globus sprach nur von der künstlichen Intelligenz! Die Welt wurde seit dem Durchbruch des Internets nicht mehr so nachhaltig verändert wie durch diese Erfindung. Alle Arbeit wurde der Menschheit abgenommen. Alles wurde leichter. Einfacher. Keine langen Schreibarbeiten mehr. Prüfungen fielen alle weg. Von Kochen keine Spur mehr. Putzen ward plötzlich obsolet. Arbeiten? Nein danke. 30 Minuten Woche die Regel. Paradiesische Zustände als sei die Menschheit endlich in den Garten Eden ausgewandert. Weitere Neuerungen des Lebens waren nicht mehr zu erwarten. Es sei denn, dem Gevatter Tod würde ein Schnippchen geschlagen, indem sein Name in EWIGES LEBEN im himmlischen Standesamt umgeschrieben würde. Doch die Nachteile, die daraus entstehen könnten, zu wenig Fläche pro Weltbewohner wären zu gravierend, sodass alle, die es wagten, an einem solchen Vorhaben zu arbeiten, in ein Praktikum eben dorthin, in dessen Reich, das sie abschaffen wollten, durch die globale Aufsichtsbehörde gesandt wurden.

Die Suche nach dem Ewigen Leben konnte durch all die staatlichen Massnahmen nicht unterbunden werden. Sie verlagerte sich, wie die Menschheitsgeschichte zur Genüge bewiesen hat, in den Untergrund. Geheime Labore, meist in ehemaligen Silicon-Valley-Garagen untergebracht, tüftelten, erprobten, forschten im Versteckten, nachdem sie eine Gedankenscanabwehr Device, welcher der Decknamen ‚SPIELVERDERBER‘ verpasst worden war, auf verwickelten Wegen entwickelt hatten.

Ein untergründiger heftiger Konkurrenzkampf entbrannte, zu gross war die kommerzielle Aussicht mit der Abschaffung des Todes nicht nur das ewige Leben, sondern auch den ewigen Megareichtum zu erzielen und in unbeschreiblicher Zukunft die Forbes-Liste der vermögendsten Universalisten anzuführen.

Cleversten Journalisten gelang es als Undercover Agenten in die eine oder andere Garagenerfindungswerkstätte einzudringen, indem diese sich als Intelligenzbolzen erster Güte mit IQs von nie gesehener, doch von allen ersehnter Höhe auszugeben wussten. So gelangten die neusten Gerüchte über die Erfindung von Schwerkraftreduzierung-Hard und Software in die kleinen Erfindungszirkel, so das neueste 'Ondit'. Am weitesten entwickelt beinahe Einsatzreife habe das Produkt SCHWERKRAFFT (das zweite F kein Error der im Produkt innewohnenden Korrektur Software, vielmehr weit vorausschauende Marketingstrategie) erreicht. Es erlaube einzelnen Individuen bei korrektem Einsatz die Schwerkraft ausser Kraft zu setzen. Die zwei F‘s der Schreibweise sollen, so die Entwickler, auf die grandiose Power des Produkts hinweisen. Die Erfindung beruhe aus einer Kreuzung von Kolibakterien mit Grippeviren und sei äusserst wirkungsvoll!

Kurz nach dem Auftauchen dieser ersten Kolportagen aber machten Berichte die Runde, dass aus dem besagten Garagenlabor durch eine versehentlich defekte Abwasserspülung die neue Erfindung unkontrolliert und ungebändigt entwichen sei und ihren Siegeszug um den gesamten Erdball angetreten habe.

Aus diesem Grund gibt es in der gelebten Gegen-Wart kein Halten mehr, jeder Halt ist dadurch obsolet ins Uferlose abgedriftet.

"Ein kleiner Schritt in die neue Wirklichkeit.
Ein Riesengrosser in die wirkliche Exhumiertenhumanität"

ruft der Präsident des Global-Wissenschaftsrats, der gleichzeitig den Vorsitz der Gedankenscannabwehrbehörde innehat, am letzten mit irdischer Schwerkraft belasteten Gravitätskongress, indem er sang- und klanglos in ewiger Umlaufbahn des Monds seine Worte uneinfangbar ab sofort ins kalte All zu wiederholen hat.

Seither führt tatsächlich jedes noch so kleines Schrittlein jede Bewegung eines jeden Humanoiden zu ungeahnten Folgen, zu einer Ejakulation eines jeden Lebewesens in die Unendlichkeit des Raums. Des Universums. Der Universen, die sich in ungeahnter Weise durch die neue Soft- und Hardware schwerelos ohne jede Gravität vermehren, sodass die Unendlichkeit unendlich endlich geworden wird …


Und als Bonus ein weiterer DREISATZROMAN aus meiner Feder:

S C H W E R E - L O S

Das Los
Der Schwere
In der Weltraum
Unendlich weiten
Leere die Wissenschaft
Sich sehnt klar zu klären.

Doch das noch weisse 
Loch des Wissens
Mein Ruhekissen.

Das verschluckt
In schwarzen Löchern
Niemals ausgespuckt wird
Uns alle zwingt der Unkenntnis
In aller Zukunft weiter voll zu Huldigen.




Wie hat Ihnen diese Geschichte gefallen?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
9 Klicks
durchschnittl. Bewertung:  4.45
1
5
4.45
 
 

Sie können einfach mit Klick/Touch auf die Sterne selber eine Bewertung abgeben.

Jeden Freitag die neueste Kurzgeschichte von François Loeb gratis erhalten




Ohrenkino

"Schwerkrafft" als Tondokument, vorgelesen von François Loeb:







Kommentar zu dieser Kurzgeschichte:
Sie können hier Ihren Kommentar anonym abgeben.

Falls Sie eine Antwort wünschen bitte Ihre Mail Adresse einfügen.
Danke!

Herzlichst
Ihr François Loeb

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an francois.loeb(at)t-online.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.




TERMINE

LESUNGEN

Termine in Planung

  •  
     

Aktuelles

Wochen­ge­schichten Archiv

François Loeb's bisherige Wochengeschichten kostenlos lesen und anhören oder wiederhören und -lesen! Aus über 100 Wochengeschichten auswählen!

zum Archiv >>

Kurzgeschichte der Woche

BI

Ich bin ein Fan von allem Biologischen. Schaue genau auf die Herkunft. Akzeptiere nur Zertifiziertes. Denn über den Wahrheitszaun ...

Mehr lesen >>

Neu erschienen

  • CoverMUSEUM OHNE GRENZEN
  • Neu 2021

    Museum
    Ohne Grenzen

Weitere Info >>

  • Cover Geschichten, die das Landesmuseum schrieb
  • Neu 2021

    Geschichten,
    die das Landesmuseum schrieb

Weitere Info >>